Erweitern Sie Ihr Wissen

Gott möchte, dass wir uns nach der Tiefe und Stärke unseres Glaubens beurteilen. Er beurteilt unseren geistlichen Status nicht danach, wie wir nach außen hin erscheinen.

jon-tyson-YtYNavix3pw-unsplash

Die Tiefe unserer Religion

Die Tiefe unserer Religion bestimmt auch, wie viel Einfluss wir auf die Menschen um uns herum haben können. Wenn wir nicht tiefgründig sind, wie es in Lukas 6 heißt, verlieren wir die Fähigkeit, die Stürme zu überstehen, die auf uns zukommen, und auch den Glauben, der unseren Freunden und unserer Familie hilft, die Stürme in ihrem eigenen Leben zu überstehen.


Manche könnten mich als Besserwisser bezeichnen. Ich lerne gern über eine Vielzahl von Themen, von Gesundheit über Filme bis hin zu Musik. Auch das Lesen der Bibel verschafft mir Einblicke und Verständnis für die Heilige Schrift.

Obwohl mein Wissensdurst mich zu vielen interessanten Themen geführt hat, hat er nicht unbedingt meinen Glauben vertieft oder mich befähigt, im Leben anderer etwas zu bewirken. All diese Informationen könnten mich manchmal arrogant und selbstsicher machen. Ich maße mir oft an, alles zu wissen, nur weil ich etwas weiß.

Besserwisser

Da Oberflächlichkeit und Oberflächlichkeit für die Autoren dieses Beitrags ein großes Manko sind, hoffen wir, dass Sie beim Lesen dieses Beitrags genauso viel gewinnen wie wir beim Schreiben. Hier sind fünf Wege, die wir entdeckt haben, wie wir unsere Religion stärken müssen, um etwas zu bewirken.

Da Oberflächlichkeit und Oberflächlichkeit für die Autoren dieses Beitrags ein großes Manko sind, hoffen wir, dass Sie beim Lesen dieses Beitrags genauso viel gewinnen wie wir beim Schreiben. Hier sind fünf Wege, die wir entdeckt haben, wie wir unsere Religion stärken müssen, um etwas zu bewirken.

Wir müssen zuerst bereit sein, unser Verständnis zu vertiefen, bevor wir unseren Glauben vertiefen können. Das fällt mir schwer, denn ich ziehe verstandesmäßiges Wissen dem Begreifen der Tiefen meiner Gefühle vor.

Tiefes Wissen ermöglicht es uns, etwas zu bewirken, indem wir die verletzlichsten Elemente in unserem eigenen Herzen und dem anderer Menschen zum Vorschein bringen. Vor kurzem hatte ich einen Streit mit einem meiner Freunde, bei dem wir anfingen, wütend aufeinander zu reagieren. Aber während wir uns unterhielten, verstand ich, dass sich hinter unserer Wut tiefere Themen in unseren Herzen verbargen, wie Angst, Kummer und Unsicherheit. Unser Zorn begann zu verblassen, als wir über die "tiefen Wasser" unserer Herzen sprachen.

Der Kaffeeausschuss unserer Kirche

 
Vor etwa dreißig Jahren haben wir die Kaffeestunde der Gemeinde eingeführt. Im ersten Stock, im Chorraum, wurden Kaffee und Kekse gekocht, die dann nach unten zum Tisch vor der Kirche gebracht wurden. Einige Jahre lang waren Maria und Alfred Felgitsch für die Organisation des Personals und den Einkauf zuständig.
 
Derzeit leiten Ingrid Haselbacher und Ingrid Wogg das Team, das aus etwa 22 Mitarbeitern besteht. Diese Tätigkeit wird von allen in der Gruppe, auch von unserem Mesner Emmerich Schedl, völlig ehrenamtlich durchgeführt.
 
Außerdem steht jeden Sonntag ein selbstgebackener Nachtisch auf dem Tisch, der großzügig von den Mitarbeitern beigesteuert wurde.
Die Firmlinge und Ministranten freuen sich über die Möglichkeit, gelegentlich zur Gruppe beizutragen.
 
Das sehr gut besuchte Pfarrkaffee im schön geschmückten Pfarrsaal hat schon einige „Stammgäste“. Es wird geplaudert und geplaudert, und alle scheinen sich zu amüsieren.
 
Der Überschuss, der durch die freiwilligen Gaben erwirtschaftet wurde, wird für einen wohltätigen Zweck verwendet.
 
Wir möchten uns bei allen Helfern für ihren Einsatz bedanken.
priscilla-du-preez-K8XYGbw4Ahg-unsplash